Interne Fortbildungen

Das Forum Psychotherapie Lübeck e. V. führt für seine Mitglieder Fortbildungen durch.
Folgende Veranstaltungen haben bisher stattgefunden:

  Vortragende Thema
2017
September Dipl.-Psych. Dipl.-Päd.
Cornelia Goebel,
Lübeck
Beratung zwischen Jugendhilfe und Gesundheitswesen - Die integrierte psychologische Beratungsstelle „Beratungszentrum Hüxterdamm“ stellt sich vor
Mai PD Dr. Hans-Jürgen Rumpf
UKSH ZIP Lübeck
Internetabhängigkeit - Diagnostik, Therapie und Prävention einer neuen Störung
Januar Dr. Dieter Teschke
Hamburg
Partnerschaft als Ressource bei psychischen Erkrankungen - und wie LebenspartnerInnen in eine Einzelpsychotherapie einbezogen werden können
2016
November Dr. Dietmar Steege
Anna-Maria Tauchert
DIE BRÜCKE, Lübeck
Beratung, Behandlung, Betreuung - Was bietet DIE BRÜCKE Lübeck?
September Prof. Dr. Werner Theobald
Kiel
Trauma und Ethik
Mai Dipl.-Psych. Christine Zens
Hamburg
Schematherapie - ein Überblick
2015
September Dipl.-Psych. Brit Wilczek
Neumünster
Der etwas andere Klient - Erwachsene mit hochfunktionalem Autismus/Asperger-Syndrom in der psychotherapeutischen Praxis
Mai Prof. Dr. Tania Lincoln
Institut für Psychologie, Universität Hamburg
Psychotherapie von Wahn und Halluzinationen: Geht das?
Januar Elsbeth Hoeck, Susanne Ackermann, Inken von Krohn
Frühe Hilfen Lübeck
Angebote der Frühen Hilfen in Lübeck
2014
September PD Dr. Thomas Mößle
Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen, Hannover
Problematische Mediennutzung und ihre Folgen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Mai Dipl.-Psych. Gabriele Anders, Dipl.-Psych. Bettina Alberti
Lübeck
Wendezeiten: Welche Bedeutung hat eine Sozialisation in der ehemaligen DDR in der Psychotherapie heute?
Januar Prof. Dr. Thomas Münte
Klinik für Neurologie UKSH Lübeck
Was kann die Bildgebung für die Psychotherapeuten tun?
2013
September Dr. Miriam Haagen
Hamburg
Chronische Krankheit und Familie - Perspektiven von Kindern, Eltern und Therapeuten im Umgang mit schwer körperlich Erkrankten
Mai Prof. Dr. Martina de Zwaan
Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, MH Hannover
Erfolgreiche Psychotherapie von Essstörungen - Sind die neuen Wege die alten Wege?
Januar Dr. Jan Philipp Klein
Zentrum für Integrative Psychiatrie, Lübeck
Internetbasierte Behandlung depressiver Störungen: ersetzt oder unterstützt sie den Therapeuten?
2012
September Prof. Dr. Carsten Spitzer
Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn
Risiken und Nebenwirkungen von Psychotherapie
Mai Prof. Dr. Harald J. Freyberger
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Universität Greifswald
Was ist ein psychisches Trauma?
Januar Dr. Robert Habeck
Flensburg
Heimat und Identität
2011
September Dr. Markus Preiter
Asklepios Klinik Hamburg-Harburg
Warum ist die Depression eine so erfolgreiche Krankheit?
Mai Dipl.-Psych. Bettina Alberti
Lübeck
Transgenerationale Folgen des 2. Weltkriegs und der NS-Zeit auf die 50er- und 60er-Jahre-Generation
Januar

Prof. Dr. Wolfgang Schneider
Rostock

„Rentenneurose“: Soziale Dimensionen bei der Chronifizierung psychischer und psychosomatischer Krankheiten - Der Weg in die Berentung wegen verminderter Erwerbsfähigkeit
2010
September Dr. Dorothee Kimmich-Laux
Hamburg
Psychosomatik bei Brustkrebserkrankung
Mai Dr. Annegret Boll-Klatt
Bad Segeberg
Psychische Traumatisierungen in der Medizin
März

Dr. Esther Muysers
Lübeck

Sozialpsychiatrische Krisenintervention
2009
November Prof. Dr. Peter M. Rob
Lübeck
Depressive Störungen bei Dialyse-Patienten – Ursachen und Behandlungsansätze
September Prof. Dr. Michael Schulte-Markwort
UKE Hamburg
Neurobiologie und Adoleszenzentwicklung
Mai

Dipl.-Psych. Karlfrid Hebel-Haustedt
Bad Salzuflen

Aktueller Qualitätsstandard einer tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapieausbildung
März Dr. Markus Weber
AHG Klinik Holstein, Lübeck
ADHS im Erwachsenenalter
2008
November Prof. Dr. Ulrich Schweiger
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie UKSH Lübeck
The selfish brain – Schlussfolgerungen für die Behandlung von Essstörungen
September Dr. Torsten Lucas
Kinderklinik UKSH Lübeck
Möglichkeiten und Grenzen stationärer Familientherapie bei chronisch kranken Kindern
Mai Prof. Dr. Volker Kollenbaum
Bad Segeberg
Interozeption – eine elementare Wahrnehmungsqualität bei psychosomatischen Störungen
März

Dr. Cornelia Schäfer
DRV Nord, Lübeck

Psychosomatische Rehabilitation
2007
November Prof. Dr. Fritz Hohagen
UKSH Lübeck
Wohin entwickelt sich die Psychotherapie? Ausblicke ins nächste Jahrzehnt
September Dr. Ilan Gans
UKE Hamburg
Psychotherapie und Suizidalität
Mai Dipl.-Psych. Dina Barghaan
UKE Hamburg
Die psychotherapeutische Versorgung in Deutschland
März Dr. Hilde van den Boogaart, Dipl.-Psych. Angela Keßler
JVA Lübeck
Psychotherapeutische Behandlungsansätze bei Tätern
2006
November Dipl.-Psych. Berit Wedel
Lübeck
Psychotherapie und Beratung bei Paaren mit In-vitro-Fertilisation (IVF)
September Dr. Jochen Buhrmann
Schwerin
Psychosomatik Ost – Psychosomatik West – Unterschiede und Gemeinsamkeiten
Mai Dr. Ingrid Eisenmann
Lübeck
Das unglückliche Ende einer Psychotherapie
März Dipl.-Psych. Gundhild Ameln
Polizeidirektion Lübeck
Kriseninterventionskonzepte der Polizei Schleswig-Holstein
2005
November

Dr. Bernd Sobottka
Klinik Schweriner See, Schwerin

Psychotherapie bei Komorbidität von Angst und Substratabhängigkeit
September Kinderklinik UKSH Lübeck Die Behandlung von Kindern depressiver Eltern
Mai Dr. Alexander Balling
Schön Klinik Bad Bramstedt
Psychosomatische Aspekte der morbiden Adipositas
März Hajo Engbers
Refugio Kiel
Die psychotherapeutische Versorgung von Flüchtlingen
2004
November Dr. Hanna Simon
Bad Bramstedt
Qualitätssicherung in psychotherapeutischen Praxen
September Angela Reschke
Verbraucherzentrale Hamburg
Behandlungsfehler in der Psychotherapie
Mai INTEGRA INTEGRA stellt sich vor
März Dr. Clemens Veltrup, PD Dr. Klaus Junghanns
AHG Klinik Holstein, Lübeck
Motivational interview – Diagnostik und Psychotherapie bei Alkoholabhängigkeit
2003
Mai Frau Dr. Schnittker, Dr. Dorothe Verbeek
Kinderklinik UKSH Lübeck
Die psychologische und somatische Behandlung der Anorexia nervosa
März

Dr. Alvaro Seligmann Silva
Kinderzentrum Pelzerhaken

Die Behandlung von PTSD im Kindesalter
2002
November PD Dr. Günter Jantschek
Klinik für Psychosomatik UKSH Lübeck
Stationäre Behandlung von somatoformen Störungen
September Prof. Dr. Ulrich Schweiger
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie UKSH Lübeck
DBT bei der Behandlung von Borderline-Patienten
Mai Dr. Reinhard Fröschlin
Psychosomatische Klinik Bad Segeberg
Psychosomatische Behandlung (türkischer) Migranten